Parasiten Ade

5. März 2014

Schützen Sie Ihr Tier wieder vor Zeck­en und Flöhen!

 

Alt­bekan­nt sind die Spot-on Prä­parate, die gegen Zeck­en und Flöhe im Nack­en von Hund und Katze aufge­tra­gen wer­den. Nachteil bei eini­gen Prä­parat­en beste­ht in der wasser­lös­lichen For­mulierung. D.h. nach dem Baden ist der Schutz weg.

Aber es gibt auch für alle Wasser­rat­ten einen Schutz gegen Zeck­en und Flöhe in Tablet­ten­form.  Die neue Kautablette für Hunde bewirkt ein Abtöten von Zeck­en und Flöhen für 8–12 Wochen.

 

Für Katzenbe­sitzer ist jet­zt auch ein 12-wöchiger Schutz gegen Zeck­en, Flöhe und Mil­ben in Form eines Spot-on-Prä­parates erhältlich. Sollen auch gle­ichzeit­ig Würmer bekämpft wer­den, ste­ht ein Prä­parat zur Ver­fü­gung, das 4 Wochen Schutz vor Endo- und Ektopar­a­siten gewährt.

 

Für alle Tierbe­sitzer, die es natür­lich­er wollen, beste­ht die Möglichkeit eines pflan­zlichen Schutzes in Form eines Sprays für Hunde und Katzen, der allerd­ings alle 3 Tage erneut angewen­det wer­den muss.

 

Wenn Sie mit Ihrem Vier­bein­er in den Süden reisen wollen, denken Sie an einen abwehren­den Schutz gegen Stech- und Sand­mück­en. Denn über diese Vek­toren wer­den in den Mit­telmeer­län­dern die Leish­man­iose und die Herzwürmer über­tra­gen (Über­sicht Reisekrankheiten).

Aber auch in Deutsch­land sind bere­its infizierte Mück­en nachgewiesen worden.

 

Bitte sprechen Sie mich an.  Wir find­en den opti­malen Schutz für Ihr Tier!

Eine aus­führliche Infor­ma­tion der Euro­pean Sci­en­tif­ic Coun­sel Com­pan­ion Ani­mal  Par­a­sites find­en Sie auch unter fol­gen­dem Link:

www.escap.de


Konzeption, Grafik, Layout, Webdesign: Matthias Lehr – Kommunikationsdesign